Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fraktale mit Bildbearbeitung
#1
Andrea, ich fand keinen richtigen Platz für diese Art von Bildern. Aber du kannst es gerne auch verschieben, wenn ein neuer Thread unnötig ist.

Ein Apophysis-Fraktal, bearbeitet mit PSP (die Rahmen eingefügt) und Wasseroptik mit Flood-Filter.
[Bild: 23861345jw.jpg]

Incendia-Fraktal, Apophysis-Fraktal, bearbeitet mit PSP (verdoppelt/gespiegelt/verkleinert) und Hintergrund erstellt.
[Bild: 23861526fg.jpg]
Zitieren
#2
Das Thema ist so ok, ist schon richtig so Smile
Schöne Bilder sind das, das erste wirkt so schön harmonisch Smile
Meine Gallery bei Deviantart: http://andrea1981g.deviantart.com/gallery
Zitieren
#3
Hallo Karin,

dein Thema kommt mir sehr gelegen, obwohl ich schon meine, ganz ohne irgendeine Bildbearbeitung tun es die wenigsten User in den Zeigt eure Fraktalbilder Thread.
Trotzdem finde ich das Cool, denn ich mache gerne auch Collagen, zwar nicht so wie du, aber die Collagen mit mehren Bildern wie an einer dafür arrangierten Wand finde ich toll und es ist vielleicht eine kleine private "Bilderausstellungs Illusion" die ich mr auch mal gönnen würde. Ich habe ja schon länger die Idee einmal gewisse sehr gute Fotografien so zuzuschneiden, dass das ungeteilte Bild in der Mitte und die zwei Vertauschten länglichen Hälften links und rechts gespiegelt als Pandons zu den Seiten flankiert werden. Da es aber bei mir so ist, dass ich nur die Arbeit hätte, aber die Idee nicht verwirklichen könnte - aus Kostengründen des Druckens und der Rahmen, hab ich das bisher nicht weiter verfolgt.
Deine Bilder gehen auch sehr in diese Richtung - schade trotzdem wenn es bei der tollen Konstruktion bleibt und sich für sowas kein Käufer oder zumindest Anschaffungskosten tragender dankbarer Abnehmer findet. Also bei mir wäre es so zumindest.
Aber für meine Mausmalränderungen oder Fraktalen mit Textur und / oder Objkten ist das Thema auch super.
Danke.

LG LIZ
Zitieren
#4
Hier gleich mal sowas kitschig gruseliges mit Objekten.


   


Schönen Abend euch allen
Liz
Zitieren
#5
und hier ein orginal JWF Bild, nur mit Bildbearbeitung von PhotoScape

   
Zitieren
#6
Hallo Liz,

das freut mich, dass dich dieses Thema auch interessiert.
Ich mache schon eine Ewigkeit solche Bilder, oder überhaupt Bildbearbeitung und Fraktale.
Aber ich habe noch nie daran gedacht, damit Geld zu verdienen oder sowas. Ich würde auch kein Bild von mir verkaufen.
Sollte jemand Interesse haben, dann kann er die Originaldatei haben und damit machen was er will.
Für mich ist das ja keine Arbeit, ich mache das aus reinen Vergnügen und habe Spaß dabei.
Im Grunde ist das für mich die Entspannung von der wirklichen Arbeit.
Einmal hat mich eine Schriftstellerin angeschrieben, ob ich ihr ein Buchcover gestalten würde, habe ich auch getan und habe nichts dafür verlangt. Aber sie hat mir ein paar handsignierte Ausgaben von dem Buch geschenkt und ich bin darin auch erwähnt, obwohl ich das nicht wollte, aber sie sagte, der Verlag braucht das wegen Urheberrecht usw. Naja ok.

Also bei mir haben Fraktale und Bilder keinen "ernsthaften" Hintergrund, sondern alles ist ... just for fun ... Big Grin
Übrigens dein Geisterschiff gefällt mir, obwohl ich persönlich nicht auf "Comic-Style" stehe. Aber irgendwie hat das was!
Zitieren
#7
Der gefallene Engel ...

[Bild: 23896066zn.jpg]

Incendia, Bea = Figur eingesetzt, Blut gemalt, Hintergrund und Schachbrettboden
Zitieren
#8
km266 schrieb:Der gefallene Engel ...

Incendia, Bea = Figur eingesetzt, Blut gemalt, Hintergrund und Schachbrettboden

Hi Karin! Dein Stil gefällt mir immer besser Smile !!

Grafischer Gruß - L
Zitieren
#9
Lieben Dank Mr. L

Ist zwar schon etwas her, als ich das Bild gemacht habe, aber ich weiß noch, dass dazu Pearl Jam lief.
Mit Pearl Jam habe ich meist meine "düsteren" Ideen. Wink
Zitieren
#10
km266 schrieb:Lieben Dank Mr. L

Ist zwar schon etwas her, als ich das Bild gemacht habe, aber ich weiß noch, dass dazu Pearl Jam lief.
Mit Pearl Jam habe ich meist meine "düsteren" Ideen. Wink

Passt gut - die haben ja auch (wie das Bild) so etwas "poetisch-dunkles" in ihrer Musik. Ich kann mich allerdings auch mit etwas "bizarreren" Optiken anfreunden (so im Stil der Marilyn Manson Videos) - na ja, bin halt ein alter Horrorfreak Wink !

LG - L
Zitieren
#11
Hallo Karin,

danke für deine Rückmeldung, ich bin mit Comic Style groß geworden, habe als Kind sehr viele Comics gelesen und auch in meiner Phantasiewelt viel mit den Comic Helden unternommen. Also für mich ist das etwas sehr mit meiner Identität Verbundenes.
Dein Bild von dem gefallenen Engel hat irgendwie was, nur sieht es für mich ehr aus wie ein gefallener Seestern, trotzdem ist es sehr ästehtisch.
Engel, ganz egal ob jetzt weiße oder schwarze, haben für mich einfach Köpfe, dafür sind eben gerade die Flügel absolut kein Must für sie. Ich habe weiter vorne im Fraktal Zeige Thema eine Punktdichte, aus der sich 7 Bilder machen ließen, prästeniert, dort findest du teilweise aber auch Engelsdarstellungen von mir.

LG
Liz
Zitieren
#12
Hallo Liz,

ja klar, jeder hat halt so seine Vorlieben, gut dass es so ist.
Huch ... hihi ... der "Seestern" ist nicht der Engel, der Engel den ich meine der liegt vor dem Seestern in der Blutlache.
Er/sie hat auch einen Kopf, aber der ist zwischen den Armen und man sieht nur noch die Haare.
Ob jetzt Engel Flügel, oder Köpfe haben, da hab ich noch nie darüber nachgedacht, denn mit Esoterik (oder sowas) hab ich absolut nichts am Hut.
Das soll ja auch nur ein Fantasie-Bild sein, niemand sollte irgendeinen "Hintergrund" darin vermuten, es ist nichts weiter als Bildbearbeitung mit Fraktalen (Seestern) und Objekten (Figur und Flügel).


Hallo Mr. L,

Marylin Manson gefällt mir auch, Musik und Videos finde ich ziemlich klasse. Vor Allem die Ideen und Inszenierungen der Videos. Live war ich 2mal auf Konzerten bei MM, muss aber sagen, dass ich da doch irgendwie enttäuscht war.
Also das ist auf jeden Fall auch meine Schiene - unter Anderem.

Vielen Dank für eure Anmerkungen.
Zitieren
#13
Hallo Karin,

also bei mir ist das prinzipiell anders, ich sehe mich zwar nicht als Esoterikerin, aber ja, als Gläubige und ich gebe offen zu, bei mir steht hinter doch einigen Bildern sehr wohl eine "tiefere Aussage".
Nicht so bei diesem, das soll einfach nur gut aussehen. Der gesplitterte Teller wirkt einfach als dekorierte Menschen Tand Fraktale sehr gut. Er ist aquarelliert und mit Objekten geziert. Das Bild ist noch ein JWildfire.org, das Programm, das momentan bei mir nicht geht.

   

LG
Liz
Zitieren
#14
Mir ist das Wichtigste die Form und die Farben, das muss für mich immer in Harmonie stehen, also ich mag keine Primärfarben direkt, weil mir das viel zu krass und unharmonisch erscheint.
Mit einem erstellten Fantasiebild, oder einem Fraktal, fühle ich mich nicht " innerlich verbunden" und diese Bilder entstehen bei mir nicht aus der Seele ... oder ich weiß nicht wie ich das sagen soll.

Fraktale sind bei mir rein technisch, mathematisch, digital.
Danach erst versuche ich, mit Hintergründen und Licht/Farben dem Gebilde ein bisschen "Leben einzuhauchen"
(wie bei dem Tiefsee-Incendia zum Beispiel)

Wesentlich mehr Seele habe ich beim Fotografieren von Tieren, das mache ich wirklich mit Leidenschaft und Herz und in vielen Fotos ist das auch sichtbar. Meine Lieblingsmotive sind Schnecken und Vögel.

Aber es ist doch interessant, wie verschieden jeder sich und seine Hobbies sieht und empfindet.
Und Fantasie hat auch fast jeder, ob gläubig oder nicht.
Ich bin auf Seite der Naturwissenschaft, schon immer.

Verstehe ich überhaupt nicht, dass du Schwierigkeiten mit dem JW-Programm hast, schade.
Zitieren
#15
Hallo Karin,

ich bin über die Naturphilosophie heuer im August erst mit Fraktalen bekannt geworden, für mich sind sie Sensationen berechenbarer Naturformen, aber eben auch PC Simulationen von natürlichem Verhalten und eben nicht kalt und auch nicht technisch, sondern "Natur zum kreativen Spielen".

LG
Liz
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste