Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Exportieren von 3D Objekten mit Textur
#1
Hallo Freunde der Fractalen Welten!

Ich habe mich zwar heute erst hier angemeldet, lese aber schon seit einigen Jahren
in den verschiedensten Fractalforen mit. Besonders gerne hier, da ich der Englischen
Sprache leider nicht besonders mächtig bin Wink .
Da ich Holographie Künstler bin, interessieren mich vor allen Dingen 3D Fractale, die ich
aus der Software als 3D Objekt exportieren kann und genau daran scheitert es.
Sehr gerne würde ich mich intensiver mit der Materie befassen und ich habe auch schon
die unterschiedlichsten Programme ausprobiert, komme aber an dieser Stelle nicht weiter.
Mit Incendia kann man ja z.B. Objekte exportieren, aber leider ohne die dazu gehörige Textur.
Jetzt also die große Frage, kennt einer von euch ein Programm oder eine Möglichkeit,
3D Objekte mit der dazu gehörigen Textur zu generieren.

Viele Grüße,
Detlev
Zitieren
#2
Detlev schrieb:Mit Incendia kann man ja z.B. Objekte exportieren, aber leider ohne die dazu gehörige Textur.
Jetzt also die große Frage, kennt einer von euch ein Programm oder eine Möglichkeit,
3D Objekte mit der dazu gehörigen Textur zu generieren.
Da ich leider noch nicht zu den Besitzern eines 3D Printers gehöre, kann ich Dir nur sehr bedingt weiterhelfen. Habe mich mal auf DeviantArt umgesehen und denke das Du über nachfolgenden Link doch etwas weiter kommst, wenn Du die einzelnen Projekte detailierter anschaust.
http://www.deviantart.com/morelikethis/419188010
Bei MB3D scheint es jedenfalls zu funktionieren soweit ich es kapiert habe.
ciao Didi
Fraktale Grüße von Glassdreams - Atelier Traeume aus Glas
 
Zitieren
#3
Mit 3D-Druck kenne ich mich einigermaßen aus, aber was meinst du mit "Textur"? 3D-Druck mit zwei verschiedenen Materialien ist sehr kompliziert, also sind die gedruckten Teile in der Regel einfarbig. Oder meinst du die Oberflächenstruktur?

Aber Hologramme, das klingt interessant.
Zitieren
#4
Hallo zusammen Big Grin !

@ Didi & Max: Eigentlich hat Detlev nie was von 3D Druck gesagt - er erstellt Hologramme.

@ Detlev: Bin ja nicht zwingend der 3D Spezialist, aber ich schätz' mal, dass man das Fraktal als Mesh exportiert und dann in einem 3D Programm texturiert. Wenn ich mich aber recht entsinne, ist unser Hirnlaich Spezialist für Z Brush und Co. - vielleicht kann er ja weiterhelfen!!

LG - L
Zitieren
#5
Hallo Detlev ;D

JWildFire kann Fractale exportieren in ein Meshformat, da könnte der Andreas am besten selbst was dazu schreiben. Hab von ihm schon einige Stücke gesehen, die auch per 3DDrucker dann plastisch umgesetzt wurden.

Kannst du vielleicht paar Bilder hier posten von deinen Hologramme ? Weil so richtig vorstellen kann ich mir das nicht ;D
Tschöö

Gerriet | PinguinsReisen.de
Zitieren
#6
Hi,

erst einmal vielen Dank für eure Antworten.

Hologramme haben nichts mit 3D Druck zu tun, obwohl man sehr gut von den gedruckten
Objekten Hologramme machen kann.
Hologramme gibt es in verschiedenen Techniken, mit dem Begriff wird leider auch sehr viel
Schindluder betrieben, vieles was man im Netz unter der Bezeichnung Hologramm findet,
hat mit der Holographie nichts zu tun.

Hologramme findet man z.B. auf den Euroscheinen, vielen Scheckkarten usw.
Es lassen sich aber auch große Hologramme machen, ich kann es bis zu einer Größe von 50cm x60cm.

Hier geht es mir um eine Hologramm Art, die sich Multiplex-Hologramm nennt.
Dabei macht man eine Kamera-Fahrt um ein Objekt, z.B. eine lebende Person, aus den so gemachten Bildern,
es werden so ca 120 Bilder benötigt, kann man dann ein Hologramm belichten.

Genau so und darum geht es mir hier, kann man im Rechner um ein Objekt eine virtuelle Kamerafahrt machen.
So was mache ich normalerweise in Cinema-4D und hier hinein möchte ich auch das 3D-Fractal mit all seinen Farben
und Reflexen bringen. Das reine 3D-Objekt ist ja nur grau, gut, das kann man leicht um-färben aber es ist
ja nicht mehr das was es mal war, denn die Fractale leben doch von den Farben und Schattierungen.

Jetzt werden sicher einige sagen, lass doch die Bilder direkt per Animation in einem Fractalprogramm berechnen,
das würde ich auch gerne, aber...Ich brauche eine Kamerafahrt mit genau bestimmten Parametern, Szenengröße,
Abstand der Kamera und die Brennweite müssen in bestimmten Proportionen zueinander sein und das durchschaue ich
in den Fractalprogrammen leider nicht. Wenn ich eine gute Einstellung gefunden habe, ist die Kamera bei mir
immer irgendwo in der Welt, oft sogar mitten im Objekt.

Hier ein paar Holos von mir, sind aber nicht exemplarisch für das was ich mit
den Fractalen machen möchte!
[Bild: Radio_30x40.JPG]
[Bild: NEU_Radar_endlos.gif]

Gruß,
Detlev
Zitieren
#7
Hi,
ich kenne kein Programm, dass das bereits kann, irgendwann wollte ich das zusammen mit Normal-Map-Generierung mal in MB3D einbauen. Für vernünftige Zooms braucht man sonst ziemlich viele Polygone.

Ggf. ließe sich das eigentliche Ziel einfacher über Point-Cloud-Export erreichen, das ist in MB3D schon rudimentär vorhanden, aber noch nicht freigeschaltet und für die nächste Version geplant. Ich kenne mich aber mit Cinema4D nicht aus und habe das damals nur mit Lightwave (Hypervoxels) mal getestet, das gab ganz gute Ergebnisse, da die Hypervoxels selbst wieder Objekte sind, man also auch ein wenig ranzoomen kann.

Viele Grüße
Zitieren
#8
Hallo thargor6,

schade, dass es noch kein Programm gibt, das das kann und doch beruhigt
es mich, dass es nicht daran liegt, dass ich mich zu blöd anstelle.
Dass die Objekte sehr viele Polygone brauchen, ist ist sicher ein Nachteil, aber
es gibt ja schnelle Rechner und Speicher ist ja günstig zu bekommen.
Fractale Hypervoxel-Objekte hätten sicher ihren ganz eigenen Reiz, was man damit
so alles machen könnte......
Bei Cinema4d heißt das Modul, in dem man mit Hypervoxel arbeitet, "Pyrocluster"
Leider habe ich damit noch nie etwas gemacht, werde ich jetzt mal tun.
Auf jeden Fall werde ich mich, mit der Aussicht Punktwolken exportieren zu können,
mit der Mandelbulb 3D Software intensiver befassen.


Viele Grüße,
Detlev
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste