Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Volkers Thread
#31
Hey Volker,
naja, bin wohl generell weniger der 'Schulter-Klopfer' .. dann schon eher der 'Zuckerbrot-und-Peitsche'-Typ. Wink

Ist wirklich interessant: deine Terragen-'Machenschaften' beim DA-Link zeigen (zumindest mir) auch wieder, in welchem Bereich deine 'Prioritäten' liegen. Die Strukturen, also die Terrain-Arbeit++ sind imho auch hier wirklich erstklassig. Finde deine Skills in Sachen Geometrie ohnehin generell (egal ob MB3D, Mandelbulber oder TG) schon ziemlich beeindruckend. Den Dreh haste echt raus. Smile .. 'ne echte Mandelbox an Stelle des TG-'Planeten' - um 'richtige' Fraktalstrukturen erstellen zu können - wäre für dich bestimmt auch was, oder? Also gerade in der Kombination mit TG's Material- und Atmosphären-Eigenschaften und ggf. der Verwendung zusätzlicher Objekte. Cool

Und auch bei den TG-Sachen fällt mir wieder auf, dass Licht und Atmosphäre (i.S.v. 'Stimmung') - zumindest für 'meine Maßstäbe' - sträflich vernachlässigt Wink wurden. Wirkt so zwar natürlicher, realistischer .. kommt imo jedoch für CGi weniger 'eindrucksvoll' daher. (Ist btw. auch einer der Gründe, warum ich TG1 nach wie vor so klasse finde: besonders die Atmos/Wolken wirken schon schnell mal eher wie Gemälde, als wie Fotografien. Bin, was das Thema Rendering betrifft, irgendwie etwas 'Hyper-Realismus'-übersättigt, seit sich HDRIs und PBREs als quasi-Standard etabliert haben .. finde es mittlerweile wirklich schöner, wenn wieder ein Schritt zurück in den 'oldschool'-CGi-Look gegangen wird. Ist aber auch wieder Geschmackssache.)

Meine ewige Licht-Nörgelei liegt aber sicherlich auch in erster Linie daran, dass es sich in Sachen 'Priorität' bei mir offenbar genau umgekehrt verhält: ich stümpere gewöhnlich schon eher bei den Geometrien und habe - um ganz ehrlich zu sein - eigentlich auch nicht aaallzuviel Lust, mir entsprechende und tiefer in die Materie gehende Skills anzueignen. Dafür kann ich mich allerdings über Stuuunden und mit wachsender Begeisterung bspw. in Blender/Cycles Material- oder Compositor-Node-System tummeln oder am Licht schrauben, bis der Morgen graut. Stehe halt echt! auf Licht, Material und coole Effekte .. und deswegen fallen mir eben auch gerade diese Sachen bei Werken anderer besonders ins Auge. Zu Geometrie oder 'Modeling' i.w.S. kann ich somit also auch nicht wirklich viel sagen, außer: "beeindruckend!" .. was es für mich dann auch ist, weil's einfach fernab dessen liegt, was ich jemals locker-aus-dem-Ärmel-schütteln könnte.

Will damit nur sagen: lass' dich nicht zu sehr von mir bequatschen, wenn ich mal wieder 'laut vor mich hin denke' .. unsere (Frei-)Zeit ist einfach zu kostbar, um sich mit Dingen rumzuschlagen, die eigentlich nicht wirklich von persönlichem Interesse sind. Und es hat ja auch sicherlich einen guten Grund, warum bei 'größeren CGi-Produktionen' gewöhnlich Teams am Werk sind. Smile .. habe eigentlich in der ganzen Zeit, die ich mich mit CGi befasse, nur seeehr! wenige Künstler gesehen, die tatsächlich auch in allen Bereichen glänzen. Irgendwie hat jeder so seine Stärken und Schwachstellen .. wie's eben auch im 'alltäglichen Leben' so ist .. passt schon.

Und weil ich gerade bei deiner DA-Seite war: finde ja, du dürftest imho ruhig öfter mal 'überarbeitet' sein, wenn dabei solche Sachen wie 'Julinear No.1' rumkommen.^^ .. schönes Flämmchen .. hatte bisher noch gar nicht mitbekommen, dass du auch schonmal APO anwirfst.

.. uuund habe auch gesehen, dass du offenbar mal ein Brycer warst. Big Grin
Musste bei deinem Bild wieder an einen Bryce-Artist in einem anderen Forum (vor ~15 Jahren) denken, der auch eher Bilder abseits des von-Bryce-gewohnten Mainstreams verbrochen hat, die - gemessem am Stand der 'damaligen' Zeit - imho eher auf 3dsmax-Niveau waren. Hat seinerzeit wohl auch nicht unmaßgeblich mit zu meiner heutigen "it's the artist, not the tool"-Sichtweise beigetragen. (Muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich auch dazu neigte, Bryce klammheimlich ein bisschen zu belächeln .. naja, war halt eher der Vue-Typ Wink ..) Langer Rede kurzer Sinn: deine Robo-Kralle gefällt mir auch sehr gut. Btw.: hast du eigentlich irgendwo eine Galerie, in der sich ein bisschen mehr Zeug von dir angucken lässt?.. was du hier so postest, scheint ja doch recht weit im i-net 'verstreut' zu sein.

Und last but not least, auch wenn's ja eigentlich schon fast ein bisschen spät dafür ist: bon voyage! =)
Apophysis 7X v.15B | Amberlight 1.2.1 | Mandelbulber 2.11-1 | Explorador FF 7.7 | fr0st 1.4 | Chaoscope 0.3.1
[-] The following 1 user Likes maeLean's post:
  • Volker Harun
Zitieren
#32
Bin kurz davor, mir Linux neu zu installieren ... kann also dauern, bis ich wenig genug abgelenkt bin, um mich zu aktiv zu melden Wink

Danke für Euer weiteres Feedback. Werde dann auch alsbald mal wieder was 'Nettes'  und ausführlicher posten Smile

Hier erstmal der gewünschte Link zu meiner allerersten Gallery: https://www.renderosity.com/mod/gallery/artist/Haroon
[-] The following 3 users Like Volker Harun's post:
  • Andrea81, Gerriet, maeLean
Zitieren
#33
R'osity! Big Grin .. sh!t .. unsere Welt is' doch echt 'n Dorf! Rolleyes
.. und wieso habe ich mir sowas in der Art ja schon fast gedacht?

Leck .. mich .. am .. A..Ärmel .!. hast du da guten Stoff! Cool
.. und damit hat sich nun die Frage geklärt, die ich dich irgendwie auch nochmal fragen wollte, weil's mir bei deiner 'Kamera-Führung'/PoV/FoV hier bei den Mandelbulbersen schon mehrfach sehr positiv aufgefallen ist: nämmich, ob du fotografierst oder mal fotografiert hast. Smile


Watt is'n mit deinem Linux los?
Apophysis 7X v.15B | Amberlight 1.2.1 | Mandelbulber 2.11-1 | Explorador FF 7.7 | fr0st 1.4 | Chaoscope 0.3.1
Zitieren
#34
Och, meinem Linux geht es eigentlich ganz gut Wink Aber statt 400MB Auslastung nach Reboot nutzt es inzwischen schon fast 1GB an Speicher. Und das empfinde ich als zu aufgeblasen.
Ich will mir also ein schlankes 100MB Linux stricken und nur minimalistisch aufstocken, so dass das Gros an RAM wirklich für Anwendungen zur Verfügung steht. Probiere mich daher an LFS (Linux from Scratch).

Da meine guten Kameras alle das Zeitliche gesegnet haben (immer so 12 Monate nach Ablauf der Garantie) und mir das Kapital fehlt, in ein neues Gerät zu investieren, ist mein Lieblinghobby, die Photographie, eingeschlafen.
Bei DA war meine Foto-Gallerie hier: volkerharun.deviantart.com aber mit über 2100 Kommentaren innerhalb weniger Wochen wurde mir das zu viel und habe die Beiträge gelöscht.
Ein paar wenige Fotos gibt es noch hier ... http://www.fotocommunity.de/user_photos/450087

Damit dürfte die Aufstellung aber auch vollständig sein ;-) Naja, bei G+ findet man hier und vielleicht noch ein Bildchen Big Grin

Back to Linux ...
[-] The following 1 user Likes Volker Harun's post:
  • maeLean
Zitieren
#35
Oh mann ... wir sind uns scheinbar echt! in vielerlei Hinsicht ähnlich. Rolleyes Wink (is' ja beinah schon 'a bit creepy'! Wink

Bin auch von jeher darauf aus, das BS auf möglichst 'Ressourcen-schonendsten' Niveau zu halten, um ein Maximum an CPU/RAM-'Power' für die wirklich wichtigen Sachen zur Verfügung zu haben. Naja, macht bei unserem Hobby ja auch irgendwo Sinn. Smile

Wollte mich vor Jaaahren auch mal an einem LFS versuchen, aber hatte bzw. habe dafür einfach zu wenig (oder besser: gar keinen) Plan von der Materie und entsprechende Foren sind für waschechte Noobs nun auch nicht eben hilfreich. Also habbich dann doch zu 'ner Minimaldistro mit LXDE gegriffen (imho 'ne echt coole Desktop-Umgebung für jemanden, der von Windows kommt), aber das hat eben auch die üblichen Huddeleien mit sich gebracht: auf'm Schlepptop konnte ich's zwar mit Ach und Krach installieren, aber der 'Betrieb' war die Pest, die reinste .. Hardware-bedingt halt und bei 'nem Schleppi lässt sich das ja auch nicht 'mal so eben' glatt-bügeln. Auf dem 'Hauptrechner' hatte ich ganz ähnliche Probleme, bei 'nem ollen Ur-Desktop (von 2003 oder so) lief dat Janze allerdings wie am Schnürchen.^^

Naja, so cool ich Linux auch fänd: nö, keinen Bock mehr auf diese Huddeleien .. davon abgesehen, dass ich's auch von der 'Performance' her merklich schlechter fand, als ein gut getuntes 'Minimal'-Windows .. und dann ist halt auch noch die Sache mit der (nicht) verfügbaren Software nicht zu vergessen. Finde ja, in Sachen BS wäre echt mal was ganz Neues fällig, denn 'der Apfel' ist seit dem i-Boom ja leider auch nicht mehr wirklich, was er mal war.


*gnihihi* .. FotoCommunity also auch? Big Grin .. ist neben ReRo auch bei mir am Start, obwohl .. 'praktisch' gesehen dann eigentlich doch 'weniger-als-halbherzig' .. obwohl ich bei ReRo seit ein, zwei Wochen oder so auch wieder Bilder poste  .. nach mehr als 10 Jahren 'Pause'. (Is' aber irgendwie auch nicht mehr das, was es mal war .. wo ist nur 'die gute, alte Zeit' hin entschwunden?)
Von DA hab' ich mich - in 'Registrierungs-Hinsicht' - allerdings immer fern gehalten ... das 'erschlägt' mich vom Umfang her schon, wenn ich dort nur-mal-so Läuern gehe .. muuuch-too-much. Schaust du bei R'osity oder der FC denn auch noch hin und wieder vorbei oder läufst du dort eher als 'Karteileiche'? Hab' ja bei ReRo gelesen, dass du dich quasi 'offiziell verabschiedet' hast ..
Apophysis 7X v.15B | Amberlight 1.2.1 | Mandelbulber 2.11-1 | Explorador FF 7.7 | fr0st 1.4 | Chaoscope 0.3.1
Zitieren
#36
Im Moment weiß ich nicht, ob ich tatsächlich mit LFS weiter machen werde.
In Bezug auf Linux treiben mich 2 Punkte an. Schmales System und Sicherheit (gegenüber Big Brother  Cool ). Die wirklich sicheren Systeme erlauben mir aber nicht die Verwendung von Open GL, und das finde ich doof.
Auf Youtube gibt es einen netten Kanal 'Linux sucks'. Dort beschreibt der Autor, das Dilemma mit Linux (die Dilemmae, Dilemmata, Dilemmas?).

Fotocommunity fand ich zu steif. Und bei ReRo bin ich damals raus, weil die Mehrheit der TGler dort keine TG2 Bilder sehen wollte. Die Community dort vermisse ich ... sehr! War eine tolle Zeit. Und bei TG2 habe ich mich im Forum inzwischen auch verabschiedet. Es gibt halt keine GUI für Linux.

Zu Windows zieht es mich tatsächlich null zurück. Die Zeiten, dass ich unbedingt noch dieses eine Spiel spielen muss, sind zum Glück vorbei. Meine Dauerbrenner (7 Days 2 Die, Project Zomboid, The Long Dark, Minecraft, Starmade, Dwarf Fortress, ...) laufen alle auf Linux.

Hier mal wieder ein Bild, dass ich mir gestern Abend aus dem Ärmel geschüttelt und heute optimiert habe. Dieses mal leidet das Bild unter dem zu steilen Blickwinkel, die umgebenden Strukturen haben aber kaum Ausweichmöglichkeiten zugelassen.
Dafür habe ich ein wenig mehr Augenmerk auf das 'Drama' gelegt. Hoffe, dass ich dazu gelernt habe!?!  Wink Big Grin

Beste Grüße, Volker

[Bild: TO5xvK2l.png]
PP in Gimp [Relief (nur Abdunkeln), Weißabgleich, Größenanpassung]
[-] The following 2 users Like Volker Harun's post:
  • Lupo, maeLean
Zitieren
#37
Hallo Volker ;D

Ich switche immer noch zwischen Win und Linux, spiele fast dieselben Games wie du *gg Aber ich lege noch zwischedurch Musike auf und das Programm geht leider nur komplett unter Windows. Unter Linux gibts ja Crossover, aber das komplettiert halt nicht alle Funktionen.

Was dieses "Dilemma" angeht, die meisten sind einfach zu Faul sich in Linux einzulesen oder halt nach einer Alternative zu schaun.
Tschöö

Gerriet | PinguinsReisen.de
Zitieren
#38
(07.08.2017, 00:01)Gerriet schrieb: Aber ich lege noch zwischedurch Musike auf und das Programm geht leider nur komplett unter Windows. Unter Linux gibts ja Crossover, aber das komplettiert halt nicht alle Funktionen.
Worum geht's dabei, bzw. was bräuchtest du?.. sowas? > mixxx.org
[/off-topic]
Apophysis 7X v.15B | Amberlight 1.2.1 | Mandelbulber 2.11-1 | Explorador FF 7.7 | fr0st 1.4 | Chaoscope 0.3.1
Zitieren
#39
nee dat kenne ich ja, das läuft nicht so rund bei mir. Lass mal, wird sonst zu OT ;D
Tschöö

Gerriet | PinguinsReisen.de
Zitieren
#40
Habe nun endlich wieder Mandelbulber installiert :-) Es war eine kleine Odyssee ... von LFS zu NixOS zu Gentoo zu Beadrock und schlussendlich zu Artix-Linux.
Ich denke, das passt.

Habe auch erst kürzlich jemanden getroffen, der gerne zu Linux wechseln würde, dem aber die entsprechenden Programme für Musik fehlen.

Schon seltsam, so eine Marktlücke.
Zitieren
#41
Hallo Volker ;D

Artix Linux kenne ich nun gar nicht, worauf basiert es oder ist das ein eigenprodukt ?

Wegen deines Bekannten, was genau für eine Musiksoftware hat er denn gesucht ?
Tschöö

Gerriet | PinguinsReisen.de
Zitieren
#42
Hi Gerriet,

Artix ist ein sehr junger Fork von Manjaro. Bislang fuhr Manjaro 2 Versionen. Eine mit SystemD und eine ohne. Letztere Version wird bald eingestellt. Dadurch entstand das Projekt 'Artix'.

Der Bekannte mischt selbst Musik und legt auf. Da mich das Thema wenig interessierte und er selbst auch gar keinen Drang hatte davon zu erzählen, habe ich leider auch keine weiteren Informationen.
Ich dachte, dass man mit Audacity gut mischen könnte ... habe mich aber wohl geirrt Wink
Zitieren
#43
Nein, Audacity ist mehr zum convertieren und so gut, man kann auch damit mischen, aber nicht sogut. Denke wenn dein Bekannter ein DJ ist, dann hat er mit dem Musik auflegen dasselbe problem wie ich unter Linux. Man kann aber sich mit Crossover helfen, das Emuliert Windows unter LInux. Mit Crossover läuft sogar Photoshop, wenn man es braucht ;D
Tschöö

Gerriet | PinguinsReisen.de
Zitieren
#44
(19.08.2017, 18:19)Volker Harun schrieb: Ich dachte, dass man mit Audacity gut mischen könnte ... Wink
Nö .. nich' wirklich. Shy

Audacity hat zwar eine Mehrsprur-Arrangier-Option, aber die ist nun doch vergleichsweise rudimentär und imho auch etwas sperrig. Für sowas sind dann schon eher Programme, wie Ardour oder Rosegarden geeignet. Meine, wenn's ums 'Komponieren/Arrangieren' geht. DJ-ing ist ja nochmal 'ne etwas andere Schiene mit anderen Anforderungen.

Ich benutze Audacity als 'Wave-Editor' (quasi als Alternative zu Steinberg's WaveLab), um einzelne Audio-Dateien zu bearbeiten. Dafür taugt's wirklich und ist - was diesen Fall betrifft - in der Linux-Welt afaik nach wie vor ungeschlagen.
Apophysis 7X v.15B | Amberlight 1.2.1 | Mandelbulber 2.11-1 | Explorador FF 7.7 | fr0st 1.4 | Chaoscope 0.3.1
Zitieren
#45
Mal wieder ein Bild, ist nichts wirklich fertiges, nur mal ein Update nachdem ich mich einige Zeit wenig kreativ betätigt habe ;-) 

[Bild: V01A7W1m.png]
PP: Kontrastspreizung, Schärfe, Größe
[-] The following 3 users Like Volker Harun's post:
  • Kanga, Lupo, maeLean
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste