Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen und Antworten zu JWildfire
#31
@ Glassdreams
Da hast du mit dem "Luxus PC" völlig recht und ich erfreue mich deswegen an Apophysis [Bild: 71.gif]
Fraktale Grüße von ranvaig Smile
Zitieren
#32
Das der Editor zähflüssig läuft, das ist bekannt. Aber jeder nimmt das anders war, bei mir ist das halt so, das ich wohl nicht soviel rumhantiere und irgendwie schaffe das ich doch zu vernüftigen Ergebnissen komme. Das grosse Render mach ich auch meist wenn ich nicht am PC sitze.

Es soll mit der 3.0 besser werden, hoffen wir mal das beste ;D
Tschöö

Gerriet | PinguinsReisen.de
Zitieren
#33
Gerriet schrieb:Es soll mit der 3.0 besser werden

:-) Das hoffen wir alle :-)
Fraktale Grüße von ranvaig Smile
Zitieren
#34
Glassdreams schrieb:@ Kuni
Probier einmal den Start mit j-wildfire-launcher.jar vielleicht ändert sich ja dann etwas zu Deinem Vorteil an der Geschwindigkeit.

Ändert nicht viel, obwohl ich jetzt mal in die readme reingesehn habe, und tatsächlich, man soll mit dem Launcher und nicht mit der .exe starten. Habe das Problem mal ins JW Forum reingestellt, aber wie Rainvag schreibt, geht es ihm mit dem Editor ja genauso, und Gerriet bestätigt das ja auch. Das war's dann wohl für mich mit JW, wenn nicht noch eine erhellende Antwort im JW-Forum kommt.

Gruß Kuni
Zitieren
#35
Kunibert schrieb:wie Rainvag schreibt, geht es ihm mit dem Editor ja genauso

:-) Schön nicht allein zu sein, übrigens : Ich bin ein Mädchen [Bild: 90.gif]
Fraktale Grüße von ranvaig Smile
Zitieren
#36
ranvaig schrieb:Ich bin ein Mädchen
Die erste gute Nachricht seit sechs Wochen! Smile

Gruß Kuni
Zitieren
#37
Allerdings erstelle ich meine Flames mit JWF unter LInux, weiss nicht ob das ein unterschied macht, aber Windows verwaltet ja den RAM anders als Linux, zu dem hast du geschrieben, das du ein 32 bit System hast, das kann auch Auswirkungen auf Java haben.

Aber du kannst ja mal die Alpha von der 3.0er probieren, vielleicht läuft der ja flüssiger ;D
Tschöö

Gerriet | PinguinsReisen.de
Zitieren
#38
Gerriet schrieb:Aber du kannst ja mal die Alpha von der 3.0er probieren, vielleicht läuft der ja flüssiger ;D
Habe Antwort von Andreas Maschke erhalten:"Must be your machine, on a modern computer editing works just as expected. Maybe the 32bit, which is not supported anymore. I would suggest to stay with Apophysis, maybe try out Chaotica."
Damit hat sich mein JW-Abenteuer erledigt, werde allenfalls nochmal einen Versuch machen, wenn die 3.0 stabil läuft, aber vorerst bleibe ich bei Apo. Diese ganze Java-basierte Geschichte überzeugt mich ehrlich gesagt nicht, denn JW ist ja im Gegensatz zu Apo dermaßen ressourcenfressend, daß es schon weh tut, ohne entscheidend bessere Ergebnisse zu erzielen. Schade, aber den Versuch war es wert. Euch einen schönen Sonntag und

Gruß Kuni
Zitieren
#39
Hallo Kunibert ;D

Mir ist grade nochwas eingefallen, was dir vielleicht weiterhelfen wird. Beim Start in der Box, siehst du unten rechts Low Pirioty, da mach mal ein Hacken rein. Weiss nicht ob das viel bringt bei dir, aber ein Versuch ist es doch wert, denke ich mal ;D
Tschöö

Gerriet | PinguinsReisen.de
Zitieren
#40
Low Priority (niedrige Priorität) bedeutet in diesem Fall, das die anderen Programme die auf normale Priorität gestellt sind (kann man im Taskmanager mit Rechtsklick beim jeweiligen Programm sehen), bevorzugt rechnen dürfen und JWF um einiges langsamer rendert. Berechnungsgrundlage für die Geschwindigkeit sind immer die 100% Auslastung der CPU.
... und bin schon wieder weg.
Fraktale Grüße von Glassdreams - Atelier Traeume aus Glas
 
Zitieren
#41
Den Gedanken hatte ich eben auch zuerst. Niedrige Priorität bedeutet aber auch, dass wichtige Systemprozesse Vorrang haben. Und wenn diese dann schnell abgearbeitet sind ... besipielsweise die Auslagerungsdatei umwälzen ... dann kann JWF eventuell flüssiger arbeiten.

Hilfreich, um das zu beurteilen ist der Ressourcenmonitor ... vom TaskManager aus abrufbar.
Zitieren
#42
Volker Harun schrieb:Den Gedanken hatte ich eben auch zuerst. Niedrige Priorität bedeutet aber auch, dass wichtige Systemprozesse Vorrang haben. Und wenn diese dann schnell abgearbeitet sind ... besipielsweise die Auslagerungsdatei umwälzen ... dann kann JWF eventuell flüssiger arbeiten.

Hilfreich, um das zu beurteilen ist der Ressourcenmonitor ... vom TaskManager aus abrufbar.
Bei den Systemprozessen hast Du absolut recht, aber wenn Du nebenbei im Firefox herumspielst oder gar ein Video am laufen hast dann dauert es leider ewig. Das nächste Problem bei vielen Leuten mit schwachen PC`s ist, das sie soviele unnötige Programme per Autostart laufen lassen und somit die Performance unter aller Sau ist.
Also liebe Leute mit immer lahmer werdenden PC`s, entmüllt eure Autostartprogramme und schmeisst alle unnötigen Plugins und Erweiterungen raus :!:
Fraktale Grüße von Glassdreams - Atelier Traeume aus Glas
 
Zitieren
#43
Hallo, danke für Eure Bemühungen. Das mit der low priority habe ich schon getestet, udn zugemüllt ist mein PC auch nicht, der wird alle paar Monate zurückgesetzt auf den Ausgangszustand. Wie ich schrieb, ist JW für meinen PC zu ressourcenfressend, dazu kommt, daß ich ein 32bit Win7 habe. Wenn einer der Forenmitglieder hier geschrieben hätte, daß JW bei ihm gut läuft, würde ich nochmal drüber nachdenken, aber der Tenor war ja der, daß der Editor generell langsam ist. Ich schau mir grad Chaotica an, läuft flink, kostet aber. Mal sehn, Weihnachten steht ja vor der Tür... Seid gegrüßt von

Kuni
Zitieren
#44
Ähm ... JWF läuft bei mir rund. Ich habe aber auch einen recht leistungsfähigen i7-Prozessor. Daher tat das meines Erachtens nichts zur Sache ,-)

Ich habe aber keine Hand für Flames ... daher nutze ich JWF zur Zeit nicht.
Zitieren
#45
Kunibert schrieb:
Gerriet schrieb:Diese ganze Java-basierte Geschichte überzeugt mich ehrlich gesagt nicht, denn JW ist ja im Gegensatz zu Apo dermaßen ressourcenfressend, daß es schon weh tut, ohne entscheidend bessere Ergebnisse zu erzielen.
Gruß Kuni
Mag sein, dass es auf einem alten PC "weh tut", aber auf einem modernen ist das nicht der Fall, und für den ist die Software nun mal ausgelegt.
Witzigerweise hat heute gerade einer einen Screenshot gepostet, wo JWildfire auf einem Raspberry Pi lief, ggf. wäre das ja eine Upgrade-Idee :lol:

Viele Grüße
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste