Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fotomalerei
Hallo Karin und Lupo,

mir ist es egal ob es euch jetzt recht ist oder nicht, aber ich finde halt, um solche Bilder so zu machen, braucht man - ob man das wahrhaben will, oder nicht - ein künstlerisches Auge.
Und ich habe zwar keine künstlerische Spezialausbildung, bin nur in eine stinknormale Oberstufe mit Schwerpunkt auf Musik und Bildnerische Erziehung gegangen und mehr nicht, aber irgendwie sehe ich nicht ein, warum ich mich jetzt dafür schämen soll, dass ich dahingehend irgendwas gelernt habe?
- Ich weiß wohl, dass man heute gleich als abgehoben und selbstüberhöht dasteht, wenn man sich selbst als "künstlerisch begabter Mensch" sieht bzw. als "künsterlisch bemühter Mensch" das ist wohl weder cool noch irgendwie "chillig", trotzdem bin ich eben noch mit meinen bald 50 eine Generation, bei der das "noch drinnen war". Ist einfach so, ich steh dazu. Natürlich könnt ihr für euer Selbstbild die - ich hab einfach den Dreh raus - Variante bevorzugen,

ich denke mir halt irgendwie, was für eine Zeit, wo die Künstler, Propheten und Philosophen ängstlich sofort bekennen, dass sie nur harmlose Spinner oder Asoziale sind, damit niemand bemerkt, dass neben der Jedermann Individualisierung das Außergewöhnliche in einer Welt in der alle Gleich sein wollen müssen, noch existiert...

Ach ja, ich wollte noch für den Fractalebilder Thread und für hier Bilder machen - ich geh lieber einkaufen -
weil ich bin ja nur Pensionistin und alleinstehend, wie so viele schrullige alte Eulen. Wink

Übersprungsgeschäftige Grüße
Liz
Zitieren
Hallo,

offenbar wieder alle verschreckt, als Entschuldigung gibts deswegen
"einfach auch nur so was mit Filtern"....


   

Nicht böse sein, kann ja vorkommen, dass man mal denkt auch, sry!

Liz
Zitieren
ich übersehe mal das allgemeine Übersehen, denn ich war grad am Balkon weil die Sonne total stark raus kam und habe wieder einmal einfach von Zuhaus aus die Umgebung fotografiert. Bei der Bearbeitung stieß ich auf ein Stilmittel das ich rigendwie nie so toll und passend bisher gefunden habe, hier wirkt es aber meiner Meinung nach stimmungsvoll. Es heißt fade style


   
Zitieren
Da ich grade nen gewaltigen Output erlebe und die Berechtigung vom Themenstarter für solche Fälle bereits habe, hier einfach weitere Arbeiten.


   



   



   




Mit netten Grüßen
Liz
Zitieren
Hallo Liz,

das PS unter meinem letzten Bild hab ich geschrieben, um Druck von mir zu nehmen.
Du weist, ich sehe mich als Spielkind, auch wenn ich in 3 Jahren eine 7 vorne stehen habe.

Ich les deine Texte zu den Bildern mit Intresse. Erstaunt bin ich immer wieder was man
alles zu einem Bild ausführen kann. Das kann ich nicht und will es auch nicht mehr lernen. Smile

Nun heute Nachmittag hat dich ja wirklich ein Schafensdrang erfaßt.
Die Zeichnung aus der Stadt und die Blumen gefallen mir besonders.
Die "fade steil" Bearbeitung gefällt mir, weniger gefallen mir die
stürzenden Kanten des Hauses, aber das ist ja vielleicht auch so gewollt.

Ich war gestern am Baldeneysee bei Essen und hatte dort Fotos auch nach dem
Sonnenuntergang gemacht. Eines dieser Fotos hab ich bearbeitet.


[Bild: 281115-4a.jpg]
Zitieren
Guten Abend Lupo,

wieder eine wundervolle Bildträumerei, dein neues "Gemälde". Was du mit "stürzenden Kanten des Hauses" gemeint hast, ist mir sofort klar geworden, als ich das Bild noch mal angeschaut habe, der Grund ist ein 40 m hoher Balkon im 6 Stock eines 12 Stöckigen Hochhauses und dass ich beim ablichten ohnehin wenig gesehen habe, weil ich ja gegen die Sonne fotografiert habe, aber das wäre und ist keine Entschuldigung bei der Bildbearbeitung kann man solches "Stürzen" mit einem Bilddrehraster in photo scape ganz einfach korrigieren, dazu war ich aber dann wohl einfach "zu großflächig" am Arbeiten, habe auch heute wiede viel in JWF gesehen, leider japst mein Rechner unter dem monströsen MB verbrauchendem 3 D Gelade wirklich eine Viertelstunde bis ein einziges Bild gespeichert ist, also wirklich lustig wird das ganze dann auch nicht werden, bzw. spontan. Aber mal sehen.
Ich schau jetzt noch zu Andrea und dem Wochenfraktal und dann geh ich ins Bett, wir haben einen briesenartigen Schneewind derzeit von dem ich ganz schön Kopfweh kriege, besonders seit 2 Tagen gegen Abend hin, irgendwie ist da zu langes "schauen" mit meiner Augenbehinderung Gift für die Denkbirne.
Na ja, bis morgen dann.

Mit freundlichen Grüßen
Liz
Zitieren
Ich habe gestern wieder schöne Stimmungs Momente fotografiert; bisher aber nur dieses auch fotomaltechnisch umgesetzt. Aber immrhin:


   

LG
Liz
Zitieren
Ich möchte noch 2 schnell unterbringen, weil bei uns immernoch hartnäckig die Rosen blühen und es, wenn sich die Nebel lichtern, klirrend und gläsern goldsonnig ist...


   



   


LG
Liz
Zitieren
Wir haben - bis morgens - größtenteils einen GoldSonnenDEzember. Auch jetzt ist es erfrischend hell und freundlich.


LG
Liz


   



   
Zitieren
[Bild: 25325015bs.jpg]
Zitieren
Schönes Bild (die Figuren sind klasse Big Grin ), nur ist mir zuerst die Bildmalerei gar nicht aufgefallen (beim näheren Hinsehen schon).

LG - L
Zitieren
(..passt hier thematisch vielleicht gerade so eben rein..)


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Apophysis 7X v.15B | Amberlight 1.2.1 | Mandelbulber 2.11-1 | Explorador FF 7.7 | fr0st 1.4 | Chaoscope 0.3.1
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste